Barrierearme Website. direkt zum Inhalt. direkt zum Hauptmenü.
 
 

KlimaExpo.NRW zeichnet „Bürgerwindpark Hilchenbach" aus

 (23.06.2016)
Im Rahmen der Veranstaltung „Fortschrittsmotor Klimaschutz 2016" wurde der Bürgerwindpark Hilchenbach in die Riege der besten Projekte in NRW aufgenommen.

Externe Links:

Preisverleihung KlimaExpo

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Umweltminister Johannes Remmel und die Preisträger.

Die KlimaExpo.NRW, eine Initiative der NRW-Landesregierung, zeichnete am 23. Juni zwölf Vorzeigeprojekte aus Nordrhein-Westfalen aus und stellte die positiven Wirkungen des Klimaschutzes einem breiten Publikum vor.
 
Bei der Veranstaltung im "Alten Kesselhaus" in Düsseldorf lobte NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Preisträger und ihre Projekte: „Klimaschutz ist ein Fortschrittsmotor für Wirtschaft und Gesellschaft - das zeigen die Projekte der KlimaExpo.NRW. Die Preisträger sind eine beeindruckende Bestätigung für die nachhaltige Leistungsfähigkeit unseres Landes und zugleich ein Ansporn, Klimaschutz auch als wirtschaftliche Innovation noch stärker voran zu treiben".
Nach der Eröffnungsrede der Ministerpräsidentin und einem Gastbeitrag von Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke erfolgte die Preisverleihung an die ausgezeichneten Projekte durch NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel.
Der Bürgerwindpark Hilchenbach erhielt den zweiten Preis in der Kategorie "Energie neu denken". Grund für die Auszeichnung waren unter anderem die gelungene Einbindung der Bürger und die erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit des Projektes. Dies führte zu einer hervorragenden Akzeptanz des von den beteiligten Bürgern getragenen und der Stadt Hilchenbach unterstützten Projektes.
 
Günter Pulte, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft RothaarWind: „Die Auszeichnung durch die KlimaExpo.NRW ist eine schöne Bestätigung unseres Engagements, die ich stellvertretend für unsere Bürger und die Stadt Hilchenbach in Empfang nehme.
Die Klimaschutzziele sind nur mit einem deutlichen Ausbau der Windenergienutzung an Land zu erreichen. Diesen Ausbau wird es nicht ohne die Akzeptanz der Bürger geben. Die Akzeptanz der Bürger werden wir nur erreichen, wenn wir die Bürger zu Eigentümern und Nutznießern der Windenergieprojekte machen. Daher sind Bürgerenergieprojekten eine Voraussetzung für den Erfolg des Klimaschutzes.
So wie man im Siegerland die Wälder seit Jahrhunderten gemeinschaftlich bewirtschaftet hat, so nutzen wir im Bürgerwindpark gemeinsam unseren Wind. Der Wind über Hilchenbach gehört den Hilchenbachern. "

 

Noch Fragen?

Im Expertenforum bekommen Sie Antworten auf alle offen gebliebenen Fragen! >> zum Forum

Ansprechpartner

Günter Pulte
In der Trift 41
57399 Kirchhundem
Tel: 02764/76 78
g.pulte@rothaarwind.de

Standort

Website der Stadt Hilchenbach
www.hilchenbach.de

Info

Windparkplanung
in Wolfhagen
>> zur Website

Realisierung